Praxistipp Nr. 8 – Heizeinsatz-Tausch

Die Novelle der 1. Bundes-Immissionsschutz-Verordnung (BImSchV) bedeutet für viele Betreiber von älteren Kachelöfen, dass sie den Heizeinsatz austauschen müssen.

Bei der jährlichen Emissionsprüfung durch den zuständigen Bezirks-Kaminkehrermeister werden einige dieser Anlagen eine zeitlich begrenzte Betriebserlaubnis erhalten. Die Übergangsfristen sind unterschiedlich lang und meist abhängig vom Einbaujahr.

Hier können Sie den gesamten Beitrag downloaden.


Zur Übersichtsseite der Praxistipps.


Quelle: Gustav Kopf Verlag
Unabhängige Fachzeitschrift für das Kachelofen- und Luftheizungsbauerhandwerk


und für die Kachelofenwirtschaft